LIPÖDEM

Liposuktion von Lipödemen in unserer dermatologischen Privatpraxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf

Was ist ein Lipödem?

Bei einem Lipödem handelt es sich um eine krankhafte und chronische Fettverteilungsstörung an den Beinen oder an den Armen, welche Schmerzen verursacht und fast ausschließlich Frauen betrifft. Meist entwickelt sich das Lipödem in einer Phase des hormonellen Wandels, z.B. in der Pubertät, während einer Schwangerschaft oder in der Menopause. Die genaue Ursache für die Entstehung eines Lipödems ist bis heute noch nicht vollständig geklärt.

Die Erkrankung kann für die betroffenen Frauen zu einer extremen körperlichen und psychischen Belastung werden und als Folge zu einer verminderten Lebensqualität führen. In unserer hochspezialisierten Privatpraxis für die Liposuktion von Lipödemen in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf sind betroffene Frauen mit einer Lipödemerkrankung in erfahrenen Händen.

Wie äußert sich ein Lipödem? Kann Liposuktion helfen?

Lipödem-Frauen haben die typischen Druck- und Berührungsschmerzen sowie disproportional voluminöse Beine/Arme im Vergleich zu ihrem Rumpf. Sport und Diät sind hierbei keine Therapieansätze, können den Verlauf aber positiv beeinflussen und dem begleitenden Übergewicht vorbeugen bzw. dieses reduzieren. Bleibt die Erkrankung unbehandelt oder unerkannt, kann es zu einer Verschlimmerung der Beschwerden oder zu Komplikationen kommen.
Treten bei Ihnen diese Symptome auf, waren Sie schon bei vielen Ärzten, ohne eine Antwort zu bekommen? Wir empfehlen Ihnen den Gang zu einem Spezialisten: Dermatologin Dr. med. A. Czarnecka ist durch ihre langjährige Erfahrung Spezialistin auf dem Gebiet der lymphsparenden Liposuktion des Lipödems in Berlin.

Welche Therapie-Möglichkeiten beim Lipödem gibt
es in Berlin?

Als Erstes steht die konservative Therapie (Entstauungstherapie und Kompressionsversorgung) bei der Lipödem-Behandlung im Mittelpunkt. Als alleinige Therapiemaßnahme kann sie den dauerhaften Beschwerden in den meisten Fällen nicht entgegenwirken, ist aber ein sehr wichtiger Bestandteil bei der Vorbereitung auf die operative Therapie, beispielsweise in Berlin. Die Liposuktion des Lipödems in unserer Privatpraxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf kann zu einer dauerhaften Reduzierung des krankhaften Fettgewebes verhelfen. Durch die operative Behandlung des Lipödems (großvolumige Fettabsaugung) in Berlin kann der Umfang der betroffenen Extremitäten deutlich verringert werden mit nachfolgender Verbesserung von Mobilität, Schmerzen und der Lebensqualität der Lipödem-Frauen. Als zertifizierte Lymphologin berücksichtigt Frau Dr. A. Czarnecka in Berlin bei ihrer lymphsparenden Liposuktion insbesondere die Lymphgefäße.
In unserer auf Lipödem spezialisierten Praxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf erfahren Sie alles über Ihre Therapieoptionen. In einem ausführlichen, persönlichen Beratungsgespräch in Berlin entwickelt Dermatologin Frau Dr. Czarnecka mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan.

Die Wasserstrahl-Assistierte-Liposuktion (WAL-Liposuktion/Fettabsaugung, Bodyjet-Liposuktion) des Lipödems

Bei der WAL-Methode handelt es sich um eine gefäß- und gewebeschonende Operationsmethode, um die krankhaften Fettzellen mittels eines gezielten Wasserstrahls aus dem Gewebe loszulösen und abzusaugen. Diese führen wir in unserer dermatologischen Privatpraxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf durch.

Durch den fächerförmigen Wasserstrahl werden die Fettzellen gelöst und gleichzeitig durch eine gesonderte Öffnung in der Kanüle abgesaugt.
Durch die Operationsmethode hat der Operateur die ganze Zeit eine unmittelbare Kontrolle über die Körperkonturen. Durch den sanften Wasserstrahl gilt diese Methode als schonend für die Patientin und ist bei einem Lipödem sehr geeignet.

Derma-lymph in Berlin setzt auf individuelle Versorgung bei einem Lipödem

Neben der Liposuktion des Lipödems sind Prävention und Nachsorge entscheidende Faktoren in unserem Konzept der Lipödem-Versorgung in unserer Privatpraxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf.
Durch unser individuelles derma-lymph-Versorgungsnetzwerk in Berlin wollen wir für Sie eine optimale Versorgung gewährleisten. Genauere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer dermatologischen Praxis.
Derma-lymph freut sich, Sie in Ihren neuen Lebensabschnitt begleiten zu können. Für uns steht die ganzheitliche Versorgung der Lipödem-Frauen in Berlin im Vordergrund.
Für weitere Informationen steht Ihnen unser derma-lymph-Team in unserer Berliner Praxis jederzeit zur Verfügung.

FAQS:

1. Welche Symptome treten beim Lipödem auf?

Lipödem ist eine Fettverteilungsstörung an Beinen und/ oder Armen, welche im Vergleich zu dem Körperstamm eine deutliche Disproportion aufweist. Die Betroffenen können diese Disproportion nicht oder nur minimal durch Sport und Diäten reduzieren. Typische Symptome sind Berührungs-, Druck-und oder Spontanschmerz, Schwellungen, sowie eine Neigung zu Hämatomen an den betroffenen Körperarealen.

2. Wie wird die Diagnose Lipödem gestellt?

Lipödem-ist eine oft verkannte Krankheit, welche nicht selten erst nach einem langen Leidensweg der Betroffenen gestellt wird. Viele Betroffene kennen sich bereits gut mit dem Krankheitsbild aus, doch erhalten nicht selten von den Ärzten keine Diagnose. Dabei sind es keine komplizierten Untersuchungen, um die Diagnose Lipödem zu stellen. Vielmehr wird sie von einem erfahrenen Facharzt gestellt, welcher Erfahrung mit der Erkrankung Lipödem und insbesondere lymphologischen Erkrankungen hat. Die Diagnosestellung Lipödem erfolgt anhand der Informationen, die ein Arzt aus den Erzählungen der Betroffenen erhält, des Erscheinungsbildes und des Tastbefundes. Alles zusammen ergibt meist ein klares Bild.

3. Was kann ich tun, damit das Lipödem nicht schlimmer wird?

Lipödem ist eine progrediente, das heißt fortschreitende, Erkrankung, die bis dato nicht heilbar ist. Aber zu einer umfassenden Versorgung gehören auch präventive Maßnahmen. Lipödem beeinflusst die Lebensqualität der Betroffenen nicht selten in einem hohen Maß. Daher ist es sehr wichtig auch über vorbeugende Maßnahmen aufzuklären, um die Folgeerkrankungen vorzubeugen, die Bewegung, das eigene Bewusstsein und die Lebensfreude zumindest zu erhalten oder gar zu verbessern. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung, Bewegungstherapie und eine individuelle Betreuung stellen wichtige Eckpfeiler dar.

4. Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Zunächst steht die konservative Therapie im Vordergrund. Dazu zählt vor allem das Tragen einer maßangefertigten Flachstrickkompression. Unter Umständen kann diese Kompression ein Leben lang notwendig sein.

Die operative Therapie dient der Umfangverminderung der betroffenen Extremitäten. Sie stellt keine Heilung dar, kann aber zu einer deutlichen Steigerung der Beweglichkeit und der Lebensqualität, nicht selten über sehr viele Jahre, führen.

5. Was ist nach den Operationen sehr wichtig?

Direkt nach der Operation ist es sehr wichtig die Flachstrickkompression zu tragen, um die Schwellungen zu minimieren. Auch eine Manuelle Lymphdrainage (MLD) ist sehr wichtig, denn sie fördert den Transport der Lymphflüssigkeit, welche durch die Operation vermehrt entsteht. MLD fördert somit den Heilungsprozess.

Eine zusätzliche Intermittierende Pneumatische Kompression (IPK) dient einer gleichbleibenden qualitativen Entstauung der operierten Areale. In Kombination mit der BEMER®-Therapie gehört dieses einzigartige Konzept zu unserem derma-lymph Versorgungskonzept.

6. Was bedeutet das einzigartige derma-lymph Versorgungskonzept?

Bei derma-lymph sind Dr. Czarnecka und ihr Team hochspezialisiert auf das Lipödem. Wir betrachten diese Erkrankung ganzheitlich, deshalb legen wir viel Wert auf eine optimale Versorgung der Lipödem-Frauen.

Optimale Versorgung bedeutet für uns in derma-lymph:

Optimale Versorgung bei einer Lipödem Liposuktion bei derma-lymph in Berlin

Haben Sie Fragen?
Melden Sie sich in unserer Praxis und wir beraten Sie gerne und ausführlich.

Ihre Dr. Czarnecka und Team.

TERMINVEREINBARUNG

Telefon: +49 (0)30 26 07 45 45
kontakt@derma-lymph.de


Telefonische Terminvereinbarung

Dienstag und Donnerstag:
09.30 Uhr – 17.00 Uhr

Freitag:
10.00 – 14.00 Uhr

Die Terminvergabe erfolgt nach Vereinbarung

SPRECHZEITEN

Individuelle Termine nur nach Vereinbarung