Tattoo-Entfernung

Tattoo Entfernung in Leipzig

  • Behandlungsart: Hochleistungs-Nd:YAG-Laser (1.064 nm) mit Güteschaltung (Q-switched) und KTP-Aufsatz eine Frequenzverdopplung auf 532 nm
  • Behandlungsdauer: circa 10 bis 20 Minuten
  • Ausfallzeit: keine
  • Risiken: Schwellung, Rötung, Blasenbildung, Kruste
  • Kosten: ab 99 Euro

Welche Möglichkeiten für eine Tattoo-Entfernung gibt es?

Eine sehr wirksame Therapie zur Tattoo-Entfernung ist die Lasertherapie mit dem leistungsstarken gütegeschalteten Nd:YAG-Laser (Harmony XL Pro). Der Harmony XL Pro besitzt 4 verschiedene Laserenergien für über 65 zugelassene Indikationen. Um Tattoos wirkungsvoll zu entfernen werden der Q-switched Nd:YAG und KTP-Aufsatz eingesetzt.

Wie wirkt der Q-switched Nd:YAG Laser?
Mit dem Q-switched Nd:YAG Laser mit einer Wellenlänge von 1064 nm können tiefe pigmentierte Läsionen und Tattoos effektiv behandelt werden. Q-Switched-Laser emittieren hochenergetische Pulse mit extrem kurzer Pulsdauer (Nanosekundenpulse).

Der mechanische Effekt der Güteschaltung bricht das Pigment in den pigmentierten Läsionen auf. Wenn dieses Areal abheilt, transportiert das Immunsystem die fragmentierten Pigmentpartikel ab.

Der KTP Laser mit einer Wellenlänge von 532 nm beseitigt oberflächliche Pigmente.

Wie läuft die Behandlung ab, wie häufig müssen die Laserbehandlungen durchgeführt werden und wie lange dauert eine Sitzung?

Für jede Tattooentfernung in unserer lasererfahrenen dermatologischen Facharztpraxis in Leipzig müssen Sie mehrere Behandlungssitzungen veranschlagen. Je mehr Farbe in einer Tätowierung enthalten ist, desto mehr Sitzungen sind für die Entfernung erforderlich. Profi-Tattoos müssen meist häufiger gelasert werden (10-15 mal oder sogar noch häufiger) als Amateur-Tattoos (5-8 mal). Kleine Tattoos können in wenigen Minuten behandelt werden, größere Tätowierungen (z.B. ganzer Arm) dauern bis zu eine Stunde.

Die Behandlungen finden im Abstand von mehreren Wochen statt. In der Zwischenzeit geben wir Ihrem Immunsystem Zeit, die Pigmentreste abzutransportieren, die zuvor durch den Laser zertrümmert worden sind. Wie viele Sitzungen insgesamt erforderlich sind, hängt von der Art Ihrer Tätowierung ab. Während der Behandlung tragen Sie eine Schutzbrille. Eine Betäubungscreme hilft zusätzlich, Ihre Beanspruchung während der Tattooentfernung gering zu halten. Ausfallzeiten gibt es nicht, Sie können danach direkt wieder nach Hause gehen. Hautrötungen oder Schwellungen sind bei einer Tattooentfernung nichts Ungewöhnliches. Sie gehen in den meisten Fällen rasch zurück. Infolge der Tattooentfernung kann in der Behandlungszone eine Blase und ein Schorf entstehen. Diesen sollten Sie nicht entfernen, sondern warten, bis er sich von selbst ablöst. Ihrer Haut sollten Sie in den Wochen nach jeder Sitzung zur Tattooentfernung Schonung gönnen. Ein Verzicht auf Sonnenbäder, Solarium und Sauna hilft, möglichen Pigmentveränderungen vorzubeugen.

Welche Farben können entfernt werden?

Am besten lassen sich schwarze und rote Pigmente entfernen. Am schlechtesten sprechen Purpur-, Gelbtöne und weiße Farbe an, schwierig sind auch Blau und z.T. Grün-/Türkistöne. Je nach Farbe können Farbreste in der Haut verbleiben, die nicht oder nur sehr schlecht auf eine Lasertherapie ansprechen. Bei großen, mehrfarbigen Profitattoos raten wir in der Regel von einer Laserbehandlung ab, da das Risiko, dass Restpigmente verbleiben, hierbei zu groß ist. Unser Ziel ist es stets, die Patienten ehrlich und aufrichtig zu beraten bzw. zu behandeln. Alles andere ist für beide Seiten unbefriedigend.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung ist sicher nicht ganz schmerzfrei. Die Patienten äußern, es sei ungefähr so, wie das Stechen einer Tätowierung. In aller Regel ist die Laserbehandlung allerdings gut auszuhalten. Die Haut wird während der Behandlung gekühlt, gegebenenfalls können auch vorher leichte bis mittelstarke Schmerzmittel (keine Acetysalizylsäure!) eingenommen werden oder ca. 1 Stunde vorher eine schmerzlindernde Creme aufgetragen werden.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Vermeiden Sie für einen Zeitraum von ca. 2 Wochen nach der Behandlung intensive Sonnenbestrahlung oder Solarien. Auf künftige Sitzungen hin betrachtet sollte die Haut im Tattoo-Bereich, je nach zu entfernender Farbe, möglichst wenig gebräunt sein.

Was kostet die Entfernung einer Tätowierung?

Die Kosten hängen von der Größe, der Art der Tätowierung und den Farben ab (je nach Aufwand ab 99€/Sitzung).

Um eine Angabe über den Preis zu machen, benötigen wir im Idealfall ein genaues und aussagekräftiges Foto oder besser eine persönliche Vorstellung bei uns. Sie können uns gern eine Fotodokumentation zur Kosteneinschätzung per E-Mail zusenden. In bestimmten Fällen lehnen wir eine Behandlung auch ab, wenn wir von deren Erfolg nicht überzeugt sind.

TERMINVEREINBARUNG

Telefon: +49 (0) 341 24791494

Montag 09:30 – 16:45 Uhr
Dienstag 09:30 – 16:45 Uhr
Mittwoch 10:00 – 17: 30 Uhr
Donnerstag 08:30 – 18:00 Uhr
Freitag 08: 30 – 15:00 Uhr

E-Mail: kontakt@derma-lymph.de